navigation
Baukultur entdecken

Stägerstübli

Auch das Stägerstübli zeugt vom aufstrebenden Fremdenverkehr um 1900. In traditioneller Bauweise ausgeführt, gehört es zu den zahlreichen schlichten Wohn- und Geschäftshäusern, die noch heute das Dorfbild entlang der beiden Hauptstrassen prägen. Kennzeichnend sind das hochproportionierte Gesamtvolumen, die regelmässige und symmetrische Gliederung und die fein gearbeiteten Holzelemente. In der Gaststube des weitgehend original erhaltenen Hauses sind alte Fotos von Mürren und vom ehemaligen Kurhaus zu finden. Das Stägerstübli ist also einen Zwischenhalt wert!

Baujahr: 1901, Umbau 1963
Adresse
3825 Mürren
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit