navigation
Baukultur entdecken

Bezirksschule

1950 publizierte der international tätige Schweizer Architekt Alfred Roth sein Standardwerk «Das neue Schulhaus». Dieses Pionierwerk wendet sich an Behörden, Architekten, Soziologen und Pädagogen gleichermassen und stösst auf breite Anerkennung. Damit ebnet es den Weg für neue Ideen zum zeitgemässen Schulbaumodell.
1955 gewann Rohn den Wettbewerb mit einem Projekt, das die Ideen Roths beispielhaft umsetzte. Die Auflockerung des grossen Bauprogramms in einen Zentralbau, drei Pavillons und eine Doppelturnhalle führt hier zu überschaubaren Baukörpern. Der Innenhof des Zentralbaus wird als Gartenlandschaft mit Rasen, Pflanzen und Wasserbassin angelegt. Die peripher zur Erschliessungsstrasse des benachbarten Wohnquartiers angeordneten Baukörper sind durch einen überdeckten Gang verbunden und harmonisch in die Landschaft eingebettet. Mit dem Ziel der massstäblichen Verträglichkeit werden bewusst Flachdächer eingesetzt und die kontrastierende Wirkung mit strenger Baugeometrie zusätzlich unterstützt.

Baujahr: 19561958

Architektur: Roland Rohn, Zürich
Adresse
Rebbergstrasse, 4800 Zofingen
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit