navigation
Baukultur entdecken

Villa Mijnssen

Die Villa wurde, von aussen gut sichtbar, mit dem Variel-Beton-System realisiert. Im Innern wurde mit der Anordnung der Elemente der Nachweis erbracht, dass auch industriell vorgefertigte Systemzellen individuelle Raumbedürfnisse erfüllen und die örtlichen Gegebenheiten berücksichtigen können. Der Bau besteht aus dreizehn Raumelementen. Auf die Lage direkt am See wird mit einer Staffelung der Baumasse reagiert. Diese Massnahme erlaubt eine Verschränkung von Innen und Aussen. Der Charakter der Villa entfaltet sich in der Grosszügigkeit der Raumzellen und im sorgfältigen Innenausbau, der mit ausgesuchten Oberflächen und qualitätsvollen Einbauten veredelt ist.

Das Grundstück ist nicht öffentlich.

Baujahr: 1958

Architektur: Fritz Stucky und Rudolf Meuli, Zug
Adresse
Artherstrasse 36, 6300 Zug
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit