navigation
Baukultur entdecken

Ruelles punaises

Die Ruelles punaises sind ein Schatz von Yverdon-les-Bains, der so manchen verborgen bleibt. Wer ihn entdecken möchte, biegt bei der Nummer 20 der Rue du Milieu in die Ruelle Lac-Milieu ein. Durch ein Gitter können neugierige Besucher und Besucherinnen hier einen Blick auf diese seltsamen Gässchen erhaschen, die von Abtritterkern und alten Leitungen gesäumt sind: ein ungewohnter Anblick, der uns unvermittelt ins Mittelalter zurückversetzt. Solche Strässchen dienten vor langer Zeit als freiliegende Abwasserkanäle und Müllhalden. Daher stammt auch die Bezeichnung «punaise», was so viel wie «stinkend» bedeutet. Lange Zeit hinter Holztüren versteckt, sind die Gässchen seit den 1970er Jahren wieder zu sehen.

Baujahr: 13. Jahrhundert
Adresse
Entre les rues du Lac et du Milieu, 1400 Yverdon-les-Bains
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit