navigation
Baukultur entdecken

Ehemaliges Verlagsgebäude

Das elegante, feingliedrige Gebäude ist ein typischer Vertreter der Architektur der 1950er Jahre. Die zweigeschossige Hauptfassade orientiert sich auf die Vorfahrt des Industriegebäudes, welches ursprünglich als Verlagshaus diente. Elegant biegt sie sich zur Linken ab und schmiegt sich schliesslich an die Schmiedenstrasse an. Das Obergeschoss wird mit einer zeittypischen Rasterstruktur rhythmisiert: Durch die reliefartige Differenzierung von Betongitter, Brüstung und Fensterfläche erhält die Fassade Tiefe. Der Sockel ist einfacher gestaltet, Fenster der gleichen Breite wie im Obergeschoss sitzen in der ebenen Wand. In der Südfassade zieht sich die Gestaltung des Sockels über beide Geschosse. Sie bildet die Rückseite des Hauses und antwortet auf die gegenüberliegenden Hinterfassaden der nahen Hauptstrasse. Das Gebäude wurde 2001 renoviert und neuen Nutzungen angepasst. Die Farbgestaltung atmet in ihrer Frische den Geist der optimistischen 1950er Jahre.

Baujahr: 1959

Architektur: Albert Müri-Thorner, Einsiedeln
Adresse
Schmiedenstrasse 10, 8840 Einsiedeln
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit