navigation
Gärten und Parks

Neumünsteranlage

Die Neumünsteranlage ist Zürichs einzige Parkanlage im sogenannt architektonischen Stil, der zu Beginn des 20. Jh. den Aussenraum nach den Gesetzen der Architektur gliederte. Der Park entstand auf dem Areal des stillgelegten Neumünsterfriedhofs, woran die Einfriedung, der alte Baumbestand und das umgebaute, ehemalige Leichenhaus noch erinnern. Mittelpunkt ist die von einer Eibenhecke eingefasste Wiese mit den eingestreuten Scheinzypressen, die einst Grabschmuck waren. Eine Pergola trennt die Freifläche vom symmetrisch gestalteten Eingangsbereich mit Schmuckbeeten und Robinienallee. Die Neumünsteranlage ist original erhalten.
Lohnenswert ist auch der Besuch des nahen Bleulerparks (Zollikerstrasse 32). Dieser ist nur rund 30 Jahre älter, aber noch ganz dem späten Landschaftsgarten verpflichtet.

Baujahr: 191721

Architektur: Gottlieb Friedrich Rothpletz
Adresse
Zollikerstrasse/Neumünsterstrasse, 8008 Zürich
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit