navigation
Baukultur entdecken

Altes Schulhaus

Der Bau des ehemaligen Schulhauses von Villars-Ste-Croix am Anfang des
19. Jahrhundert geschah im Rahmen einer nationalen, Stadt und Land betreffenden Bewegung für eine einheitliche, allen zugängliche Ausbildung. So kamen einige Dorfgemeinden zu neuen Schulinfrastrukturen. Der Haupttrakt des Gebäudes mit seinem Glockentürmchen ist flankiert von zwei symmetrischen Seitenflügeln. 1946, nach Kriegsende, wurde die neu installierte Turmuhr mit einem grossen Fest eingeweiht, die noch heute den Bewohnern die genaue Zeit anzeigt. Das ehemalige Schulhaus wurde Ende der 70er-Jahre zum Gemeindehaus umgebaut, ohne dabei jedoch seine imposante und feierliche Präsenz im Dorfzentrum einzubüssen. Heute wird das Gebäude zu Ausbildungszwecken verwendet. Ausserdem beherbergt es eine Wohnung sowie einen Gemeindesaal, wo die ehemalige Weinpresse zu sehen ist und ein Brotbackofen, der immer noch in Gebrauch ist.

Baujahr: Anfangs 19. Jahrhundert
Adresse
Au village 54, Villars-Ste-Croix, 1020 Renens
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit