navigation
Baukultur entdecken

Canal Oriental

Wasser gehört zweifellos zu den grossen Schätzen von Yverdon-les-Bains. Lange stellte es aber auch eine Bedrohung für die Gesundheit und Sicherheit der Stadt dar. Die am See gelegene Stadt, die von zahlreichen Wasserläufen durchquert wird, wurde im Laufe ihrer Geschichte mehrere Male von Überschwemmungen heimgesucht. 1893 wurden schliesslich Arbeiten am Canal Oriental in Angriff genommen, um diese Gefahr einzudämmen. Dabei erhielt der Kanal gemauerte Ufer und einen mittleren Abflussgraben. Die damaligen Eingriffe unterstützten aber auch die Entwässerung der Sümpfe in der Orbe-Ebene. Der heutige Gestaltungsplan sieht den Bau eines Fussgänger- und Velowegs entlang des Kanals vor: So soll eine attraktive Verbindung zwischen dem See und dem historischen Zentrum der Stadt hergestellt werden, die gewissermassen zum neuen Rückgrat von Yverdon werden soll.

Baujahr: 1893
Adresse
Promenade René-Berthoud, 1400 Yverdon-les-Bains
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit