navigation
Baukultur entdecken

Vier Einfamilienhäuser

Die Metzerstrasse ist eine der jüngeren Strassen im Quartier. Die Arbeiten begannen 1901 zwischen dem St. Johanns-Ring und dem Hebelplatz, 1904 folgte auf der einen Seite die Fortsetzung bis zur Mittleren Strasse und 1908 auf der anderen Seite bis zur Klingelbergstrasse. Aus derselben Zeit stammt auch das schöne Ensemble an der Metzerstrasse 61-67, erbaut durch den Bauunternehmer Holzwarth & Cie. Die Häusergruppe besteht aus vier Einfamilienhäusern, bei denen ein gemeinsames Grundkonzept aus verschiedenen Elementen deutlich erkennbar ist: ein durchgehender Rustika-Sockel, zweiachsige Fassaden, das Fehlen der horizontalen Unterteilung zwischen Erdgeschoss und erstem Obergeschoss, das Durchbrechen der Dachtraufen und die gleich bleibende Dachform. Charakteristisch für diese Häuser ist der freie Umgang mit architektonischen Elementen wie Balkone, Erker und Dachgiebel, die in das gleich bleibende Grundkonzept integriert werden.

Baujahr: 1905

Architektur: Holzwarth & Cie.
Adresse
Metzerstrasse 61-67, 4056 Basel
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit