navigation
Bäder

Strandbad Seeburg Küssnacht

NEUE BÄDERARCHITEKTUR IN HOLZ
Bereits 1934 wurde an der Stelle des heutigen Strandbades eine erste Badeanstalt eröffnet. Es folgten im Laufe der Jahrzehnte diverse An- und Umbauten, bis sich die Gemeinde Küssnacht 2006 schliesslich im Wettbewerbsverfahren für ein modernes Neubauprojekt der Luzerner GKS Architekten aussprach. Das 2010 eingeweihte Gebäude besticht durch seine ausgeklügelte Holzkonstruktion, die unter einer halbtransparenten Oberfläche subtil durchschimmert. Als langgezogener mäandrierender Riegel schirmt es mit einer grosszügigen Geste den gepflegten Innenraum mit der Liegewiese und dem langen Strand gegen die Wohngebiete ab, die bis direkt an das Seebad reichen. In der Holzbaute verbergen sich nicht nur die Garderoben und das stilvoll eingerichtete Restaurant, sondern auch Räumlichkeiten für den lokalen Ruderclub. Umgeben von einer derart eleganten Architektur ist sogar die Aussicht auf das gegenüberliegende Ufer, das der wild um sich greifenden Zersiedelung zum Opfer gefallen ist, erträglich.

Baujahr: 2006-10

Architektur: GKS Architekten+Partner AG
Adresse
www.seeburg-kuessnacht.ch, 6403 Küssnacht
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit