navigation
Bäder

Piscine des Vernets Genève

IM FORMSCHÖNEN RASTER
Die Schwimmbadanlage am Ufer der Arve ist Teil eines imposanten Sportzentrums, auf dessen Gelände sich auch die elegante Spielstätte des Genève-Servette HC befindet. Für beide Baukomplexe zeichneten dieselben Architekten verantwortlich. Sie hielten sich bei der Planung an ein strenges Raster und setzten dieses ebenso formschön wie konsequent um. Gegenüber der ausdrucksstarken Eishalle mit ihrer an der Fassade ablesbaren Tribüne wirkt das Schwimmbad ungleich ruhiger und dezenter. Unter dem von wenigen Stützen getragenen Dach sind neben einem 50- und einem 25-Meter-Becken ein Nichtschwimmbereich, Garderoben und ein Restaurant vereint. Eine gelungene Materialwahl und die grosszügigen Fensterflächen machen beim Schwimmen die Leichtigkeit der 1960er Jahre auch heute noch erlebbar. Der Aussenbereich, der eigentlich nur aus einer kleinen Liegewiese und einem Sprungturm besteht, wirkt neben dem weitläufigen Hallenbad dann doch eher bescheiden.

Baujahr: 1966-68

Architektur: Albert Cingria, Jean Duret, François Maurice
Adresse
Rue Hans-Wilsdorf 4, 1227 Carouge
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit