navigation
Gärten und Parks

Jardin de l'Hôtel de Ville

In den 1960er Jahren baute die Stadt das ehemalige Hôtel-Château Bellevue zum Stadthaus um. Der auf einer erhöhten Terrasse gelegene Hotelgarten geriet in Vergessenheit bis er 2005 zu neuem Leben erweckt wurde. Nach dem Vorbild englischer und chinesischer Gärten entstand eine klug komponierte Anlage. Der Baumbestand blieb als Referenz an den alten Hotelgarten weitgehend erhalten, der Boden wurde mit verfestigtem Rhonesand bedeckt. Um die Bäume gruppieren sich sorgfältig ausgewählte Sträucher, die zu jeder Jahreszeit dank der abgestimmten Blatt- und Blütenfarben ein harmonisches Gesamtbild abgeben. Die Platzierung der Pflanzen, der Schnitt der Sträucher und der durchgehende Sandboden machen aus dem Garten ein fernöstlich anmutendes Raumerlebnis vor imposanter Bergkulisse.

Oberhalb der Stadt, in unmittelbarer Nähe, liegt das Château Mercier mit einer interessanten spätromantischen Gartenanlage von 1908.

Baujahr: Fin XIXème, 2005

Architektur: 4d AG : Simon Schöni, Maurus Schifferli
Adresse
Rue du Bourg/Place de la Gare, 3960 Sierre
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit