navigation
Bauten der 50er Jahre

Immeuble Gare 10

Das Bürogebäude auf einem kleinen, stark geneigten Grundstück reagiert gekonnt auf das schwierige Gelände. Der Baukörper liegt parallel zum Hang. Zwei gleichwertige, durch Vordächer akzentuierte Eingänge führen oben und unten ins Gebäude. Mit der geschickt rhythmisierten Fassade wird eine repräsentative Wirkung erzeugt. Ein weiteres sehenswertes Gebäude von Robert-André Meystre (*1923) in Neuenburg ist der Wohnturm an der Rue Grise-Pierre 5 von 1961. Dieser sticht heraus durch seine Grösse, aber auch durch die sorgfältig gestaltete Metallfassade, die eine zurückhaltende Eleganz ausstrahlt.

Baujahr: 1958

Architektur: Robert-André Meystre
Adresse
Avenue de la Gare 10 / Rue de la Serre 4, 2000 Neuchâtel
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit