navigation
Baukultur entdecken

Bahnhof Killwangen-Spreitebach

Wie das Zentralstellwerk Zürich und der zehnstöckige Bahnhof Altstetten an der selben Linie besteht auch dieser Bau von Vogt aus einem einzigen Stück fugenlosem, rohem Beton. Der kantig-schwere Quader enthält über den Bahnbetriebsräumen drei Ge­schosse mit je zwei Vierzimmerwohnungen. Tiefe Laubengänge schirmen sie vom Bahnlärm ab. Die Zimmer mit grossen Balkons liegen auf der ruhigeren Südseite. Angebaut ist eine Güterspedition. Vogts Betonbahnhöfe bleiben mit ihren harten Formen als Skulpturen im Gedächtnis haften. Diese aussergewöhnliche Qualität wird erst heute richtig erkannt.

Baujahr: 1968

Architektur: Max Vogt (SBB-Architekt)
Adresse
3000 Bern
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit