navigation
Bäder

Strandbad Tiefenbrunnen Zürich

DAS BAD, DAS EIN PARK IST
Am Bellevue beginnt mit dem Seeuferweg die beliebteste Zürcher Flaniermeile, auf der sich Müssiggänger, Geschäftsleute und Familien treffen. Wer bis zu ihrem Ende bummelt, gelangt zum Strandbad Tiefenbrunnen, das ausserhalb der Badesaison als Parkanlage für Spaziergänger geöffnet ist. Während der warmen Monate bleibt das grosszügige Areal mit schönem Baumbestand, Liegewiesen und exquisiter Architektur der 1950er Jahre indes zahlenden Badegästen vorbehalten. Auf dem ehemaligen Gelände der Landi 1939 verwirklichten die Architekten zusammen mit dem Landschaftsgestalter Hans Nussbaumer ein harmonisches Ensemble, in dem sich zurückhaltende und gleichwohl markante Gebäude mit einer neuerschaffenen
natürlichen Umgebung zu einem stimmigen Gesamtbild vereinen. Gegen aussen schirmen Garderobengebäude und Baumreihen das Areal ab. Den Zugang zum Strandbad markieren schlanke Betonpilze, die an überdimensionierte Sonnenschirme erinnern.

Baujahr: 1950-54

Architektur: Josef Schütz, Otto Dürr, Willy Roost
Adresse
Bellerivestrasse 200, 8008 Zürich
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit