navigation
Baukultur entdecken

villa Lambert

Die für den Maschinenfabrikanten Seraphin Lambert erbaute herrschaftliche Villa steht in einer prächtigen, terrassenförmig angelegten Parkanlage mit altem Baumbestand. Mit dem Mittelturm der Hauptfassade, den Erkern an den Gebäudeecken und den farbig glasierten Ziegeln wirkt das im Stil des Späthistorismus errichtete Zweifamilienhaus wie ein Schlösschen.
Seraphin Lambert (1853-1924) hatte entscheidend an der Entwicklung der Uhrenindustrie in Grenchen mitgewirkt. Der gelernte Mechaniker übernahm die Firma des Fabrikanten Niklaus Müller nach dessen Tod und wurde mit seinen Automaten zum wichtigen Lieferanten für die Schraubenfabrikation und die Uhrenindustrie.

Baujahr: 191516

Architektur: Otto Rudolf Stalder, Grenchen
Adresse
Höhenweg 11, 2540 Grenchen
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit