navigation
Bäder

Schwimmbad Aarburg

AUF DREI SEITEN EINGERAHMT
Das 50-Meter-Becken ist Dreh- und Angelpunkt der Gestaltung des Schwimmbades in Aarburg: Auf der Stirnseite markiert der erhöhte Kopfbau mit seinem Walmdach markant den Eingangsbereich, während auf den beiden Längsseiten grosszügig bemessene Garderobengebäude den Innen- vom Aussenraum trennen. Die streng symmetrische Anlage steht noch deutlich in der Tradition der frühen Freibäder, in denen die körperliche Ertüchtigung höher gewichtet wurde als die Erholung auf dem Badetuch. So befindet sich die Liegewiese denn auch ausserhalb der U-förmigen Umrahmung. Wer Ruhe sucht, dem dürfte die Lage zwischen Autobahn, Zugstrecke und Hauptstrasse wenig Freude bereiten. Dafür wird umso mehr für das Auge geboten: Die Badi verfügt über einen schönen Blick auf die Festung Aarburg.

Baujahr: 1931

Architektur: Hermann Lüscher
Adresse
Badstrasse, 4663 Aarburg
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit