navigation
Bauten der 50er Jahre

Kursaal

Heiden erlebte bis zum ersten Weltkrieg eine Blütezeit als Kurort. Parkanlagen mit Promenaden und Schattenplätzen sowie eine Kurhalle im maurischen Stil wurden für die zahlreichen Gäste aus ganz Europa errichtet. Die Kurhalle genügte in den 50er-Jahren den Anforderungen nicht mehr und wurde durch den heutigen Kursaal ersetzt.

Das aus einem Wettbewerb siegreich hervorgegangene Projekt von Otto Glaus (191496) nimmt Bezug zum Stil des Neuen Bauens der 30er-Jahre. Die Höhe des grossen Saalbaus wird gemildert durch einzelne angegliederte Bauteile und eine in die Parkanlage hinausgreifende Pergola. Die Betonstruktur der Pergola scheint über der grosszügigen Terrasse mit Gartenrestaurant und Orchesterbühne zu schweben. In nächster Zukunft soll der Kursaal saniert und modernisiert werden.

Baujahr: 1957

Architektur: Otto Glaus, Zürich/Heiden
Adresse
Seeallee 3, 9410 Heiden
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit