navigation
Baukultur entdecken

Hotel Eden au Lac

Das Hotel Eden au Lac präsentiert sich im Stil des Neubarock. Die von Christian Scheel (*1867) geplante, allseits freistehende Palastarchitektur mit Vierkantkuppel und Laterne reiht sich in die Tradition der Grandhotels des ausgehenden 19. Jahrhunderts ein und dominiert damit den Utoquai entscheidend. Die symmetrische, reich ausstaffierte Seefassade mit der Kolossalordnung und den freiplastischen Figuren unterhalb des Dreiecksgiebels zitiert dabei den Schlossbau.

Bei den Umbaumassnahmen wurde auch der gestaltprägende Dachstock für eine erweiterte Hotelnutzung verändert, das heisst leicht erhöht, womit sich auch der Neigungswinkel des Daches veränderte. Allerdings beeinträchtigen diese geringfügigen Än­de­rungen das Erscheinungsbild nur unwesentlich.

Baujahr: 19071909, 1979/80 Fassadenrenovation und Dachstockausbau

Architektur: Christian Scheel; Robert Neukomm, Zürich (Renovation)
Adresse
Utoquai 45, 8001 Zürich
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit