navigation
Baukultur entdecken

Remise Weingut Davaz

Die Gesamtmelioration von 1966 bis 1975 krempelte die Fläscher Landwirtschaft und die Landschaft um. Die erhebliche Vergrösserung der Rebfläche ist die Grundlage des heute weit herum strahlenden Weinbaus. Das Wiesland des sanft geneigten Rüfengebiets zwischen Fläsch und Maienfeld wurde vollständig umgebaut und damit die Anbaufläche von 22 ha auf 54 ha erhöht. Die alten Rebberge krümmen sich an der steilen Halde; die neuen im Feld sind grossflächig strukturiert. Mitten im neuen Rebfeld liegt das Weingut Davaz, das als einziger Weinbaubetrieb ausgesiedelt wurde. Das markante Gesicht des Hofs zum Tal prägt die schlicht, zurückhaltend gestaltete Remise, die lang gestreckt im flachen Hang vor dem Wohnhaus der Winzerfamilie liegt.

Baujahr: 2000

Architektur: Kurt Hauenstein, Fläsch
Adresse
Porta Raetia 1, 7306 Fläsch
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit