navigation
Baukultur entdecken

Mehrfamilienhaus

Das viergeschossige Wohnhaus mit Attikageschoss an der Kasteslstrasse wirkt auf den ersten Blick unscheinbar. Es erinnert mit der klaren Form, dem Flachdach und der weissen Farbe an Bauten der klassischen Moderne der 1930er-Jahre. Ursprünglich war ein zweiter Wohnbau dieser Art geplant, der an den langen Garagentrakt anschliessen sollte. Dieser wurde jedoch nicht gebaut.
Das wohldurchdachte Wohnhaus mit je einer 4- und einer 3-Zimmerwohnung pro Geschoss ist ein Werk Alfred Roths (19031998), der als früherer Mitarbeiter von le Corbusier zu den wichtigen Persönlichkeiten der Schweizerischen Architekturgeschichte gehört. Der Architekt und ETH-Professor hatte mit seinen Werken, seiner Lehrtätigkeit und seinen Schriften grossen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Architektur. Er wirkte mit an der Weissenhofsiedlung in Stuttgart und der Siedlung Neubühl in Zürich.

Baujahr: 1967/68

Architektur: Alfred Roth, Zürich
Adresse
Kastelsstrasse 78, 2540 Grenchen
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit