navigation
Baukultur entdecken

Katholische Kirche

Wie die schottische Kapelle, die Christ Church und die deutsche Kirche, alle drei in Montreux-Vernex, verdankt auch die katholische Kirche ihre Existenz dem Tourismusboom in Montreux während der zweiten Hälfte des 19. Jh.: Sie wurde auf Betreiben der französischen Gäste errichtet. Der grosszügige Bau mit historisierendem und etwas streng wirkendem Quaderstein-Mauerwerk ist als dreischiffige Hallenkirche angelegt und besitzt eine interessante Innenausstattung (Mobiliar, Kanzel, Altäre und Mosaike). Die Glasmalerei schuf Paulin Campagne, Glasmacher aus Lyon (1885). Die Fenster der Hauptfassade stammen hingegen aus den Werkstätten Etienne & Mouilleron (Bar-le-Duc, Lothringen) und wurden beim Umbau im Jahr 1904 eingesetzt. Die Orgel ist ein Werk des renommierten Orgelbauers Kuhn in Männedorf.

Baujahr: 188586

Architektur: Emile Thoubillon, Lyon
Adresse
Avenue du Casino 30, 1820 Montreux
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit