navigation
Bäder

City-Hallenbad Zürich

DAS BAUDENKMAL IM STADTZENTRUM
Mitten im Zweiten Weltkrieg erstellte die Stadt Zürich ihr erstes Hallenbad, das auf einen Entwurf des damaligen Stadtbaumeisters Hermann Herter zurückgeht. Der Bau mit seinen grossen Fenstern, dem Glasdach und dem schlichten architektonischen Ausdruck strahlte in diesen widrigen Zeitumständen ungeheuren Optimismus aus und zeigte die Schweiz als Hort der Moderne. Die denkmalgerechte Sanierung durch Ernst Niklaus Fausch Architekten, die 2012 abgeschlossen sein wird, befreit das Gebäude von nachträglichen Einbauten und gibt ihm die ursprüngliche Eleganz und Klarheit zurück. Mit neuen Angeboten wie einem kleineren Becken mit Hubboden und einer Sauna mit Freiluftbereich wird das Bad an moderne Bedürfnisse angepasst.

Baujahr: 1938-41

Architektur: Hermann Herter
Adresse
Sihlstrasse 71, 8001 Zürich
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit