navigation
Baukultur entdecken

Altes Spital

Für das Ortsspital Grenchen wurde in einem Wettbewerb unter fünf Büros das Projekt des Architekten Otto Brechbühl ausgewählt. Der moderne und zweckmässige Spitalbau wurde am 27. Juni 1953 eingeweiht. Zusammen mit dem Parktheater und dem Haldenschulhaus war das Spital eines der wichtigen Projekte, das zum Ausbau der Zentrumsfunktionen in Grenchen beigetragen hat. Es wurde 1982 durch das neue Spital (Architekten R. + K. Landolt, Zürich und Niggli & Gutknecht, Grenchen) erweitert und fortan «Altes Spital» genannt.
Otto Brechbühl hatte durch sein Werk grossen Einfluss auf die Entwicklung im Bereich des Spitalbaus. Er war unter anderem verantwortlich für den Bau des Loryspitals (192629 mit Otto R. Salvisberg) und das Bettenhochhaus des Inselspitals (196173) in Bern.

Baujahr: 1952/53

Architektur: Otto Brechbühl, Bern
Adresse
Jurastrasse 102, 2540 Grenchen
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit