navigation
Bauten der 50er Jahre

Terrassenhäuser

Mit dieser futuristisch anmutenden Wohnüberbauung schufen die Architekten Fritz Stucky (*1929) und Rudolf Meuli (*1928) den Prototyp einer Terrassensiedlung. Ende der 50er-Jahre war Stockwerkeigentum ungewohnt; die Terrassenhäuser richteten sich denn auch an ein aufgeschlossenes Publikum, das nach neuartigen verdichteten Wohnformen jenseits des Einfamilienhauses suchte.

Die Überbauung umfasst 25 Wohnungen mit grosszügigen Terrassen, die von schrägen, zum Teil zu Pflanzentrögen ausgebildeten Betonbrüstungen vor Einblick geschützt werden. Für die Grundbepflanzung wurde der Gartenarchitekt Ernst Cramer zugezogen.

Baujahr: 1958-60

Architektur: Fritz Stucky und Rudolf Meuli, Zug
Adresse
Rothusweg 1+3, Terrassenweg 7+9,, 6300 Zug
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit