navigation
Baukultur entdecken

Alte Kasse

Die «Alte Kasse» wurde 1911 vor den Toren des Städtli errichtet. Noch anzusehen ist dem aufwändig gestalteten Bau seine ursprüngliche Funktion als Bankgebäude: Alle Fenster im Erdgeschoss der ehemaligen Er­sparniskasse von Wangen sind vergittert. Dabei wur­de kein Aufwand gescheut: Die Gitterstäbe werden durch hunderte von vergoldeten Kugeln unterteilt.
Auch sonst ist der neubarocke Heimatstilbau reich verziert. Über dem Türsturz treffen wir auf ein üppiges Fassadenrelief. Die Dachuntersichten sind mit farbigen Mustern bemalt. Durch den raffiniert unregelmässigen Grundriss mit Vor- und Rücksprüngen wirkt der Baukörper vor allem an der Rückfassade wie ein historisch gewachsenes Gebäude. Als Bankgebäude diente der Bau nur bis 1948 heute wird er als Wohnhaus genutzt. Erst durch die Restaurierung 1992/93 erhielt der Bau seine alte Farbigkeit zurück.

Baujahr: 1911, restauriert 1992/93

Architektur: Rudolf Sandreuther
Adresse
Vorstadt 1, 3380 Wangen an der Aare
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit